Antons Digitales Tagebuch vom 3. April 2020 | Schöne Osterferien

Passend zu den Osterferien möchten wir die 7. Ausgabe von Antons Digitalem Tagebuch auch an dieser Stelle veröffentlichen. Nachdem der Unterricht coronabedingt von jetzt auf gleich von der Schule ins Heimische verlagert werden mussten, sammelten wir in unserem Tagebuch, das in den letzten beiden Wochen jeweils montags, mittwochs und freitags an die Schülerschaft versandt wurde, Beiträge aus dem Leben aller Lernenden und Lehrenden. Das pflegten nicht nur den Kontakt zwischen allen Beteiligten, sondern förderte auch die Kreativität bei den zahlreichen Einsendern!

Vielen Dank für Eure Arbeit und nun: Vorhang auf!

Schulisches Leben abseits des digitalen Unterrichtens in Zeiten von Corona

Videotagebuch wegen Schulschließung

Mittlerweile wird am St.-Antonius-Gymnasium bereits seit zwei Wochen digital unterrichtet. Neben zahlreichen Tücken, die nach und nach von den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften abgebaut werden, gilt es aber natürlich auch das restliche Leben - außerhalb von schulischen Pflichtaufgaben - neu zu ordnen. Vor diesem Hintergrund entwickelte sich am Anton in der ersten Woche „Antons Digitales Tagebuch", das mittlerweile drei Mal wöchentlich in der Cloud hochgeladen wird und somit für die gesamte Schüler- und Elternschaft abrufbar ist.

Digitales Lernen am Anton

Digitales Lernen am Anton

Seit zwei Wochen findet der Unterricht am Anton über die digitalen Plattformen der Schule statt. Bereits seit dem Schuljahr 2018/2019 wird am Anton neben der Online-Lernplattform Moodle auch eine Cloud sowie ein eigener E-Mailserver genutzt. Diese Dienste sind unter www.saglh.de zu erreichen und werden derzeit ausgiebig verwendet.

Fortbildung im europäischen Ausland? Erasmus + macht es möglich!

Lehrerortbildungen im Rahmen von Erasmus+

Eine Fortbildung im Ausland machen? Diese Möglichkeit nehmen derzeit Lehrkräfte des St.-Antonius-Gymnasiums war und bilden sich im Rahmen des Erasmus+ Programmes fort. Im Rahmen dieses Programmes fördert die EU unter anderem länderübergreifende Fortbildungen und Kontakte von Lehrkräften. Das St.-Antonius-Gymnasium hat sich mit einem Programm zur Fortbildung einiger Lehrkräfte im Rahmen der Digitalisierung erfolgreich um eine Förderung beworben und startete im Schuljahr 2019/20 mit den ersten Fortbildungen.

Anton goes digital - Anton im Netzwerk Zukunftsschulen

„Digitale Schul- und Unterrichtsentwicklung“ schreiben sich vier Gymnasien aus dem Kreis Coesfeld auf ihre Fahnen.

Am vergangenen Freitag wurde der Kooperationsvertrag zwischen folgenden Gymnasien unterschrieben:

Rupert-Neudeck-Gymnasium, Nottuln; Heriburg-Gymnasium, Coesfeld; Clemens-Brentano-Gymnasium, Dülmen und St.-Antonius-Gymnasium, Lüdinghausen.

Anton 4.0 - Zukunftswerkstatt gestaltet digitales Anton

Zukunftswerkstatt

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt folgten Ende September insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer der Einladung des ehemaligen stellvertretenden Schulleiters Herrn Schürmann ins Anton. Unter der Moderation von Frau Ernst und Herrn Oertker diskutieren die drei Parteien knapp zwei Stunden zur aktuellen und zukünftigen Entwicklung der Digitalisierung am Anton.