Aktuelles zum Corona-Virus

Lüdinghausen, den 26.06.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nach vielen Wochen, in denen nichts war, wie wir es kennen, wünsche ich euch heute schöne Ferien. Ihr seid alle versetzt und könnt nach den Ferien in der nächsten Jahrgangsstufe neu durchstarten.

Ich rechne damit, dass dann wieder ein fast normaler Schulalltag in euren Klassen und Kursen möglich sein wird. Sicherlich werden uns das Hygienekonzept, die Abstandsregeln und der Mund-Nasen-Schutz noch länger begleiten.

Ihr habt die vergangenen Wochen gut gemeistert und viele von euch haben im Distanzlernen gut oder auch sehr gut gearbeitet. Darauf könnt ihr stolz sein. Euch wieder in der Schule zu haben, war sehr schön. Ich hatte den Eindruck, dass ihr gerne wiedergekommen seid.

Jetzt wünsche ich euch schöne Ferien, erholt euch gut und genießt die freie Zeit.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Eure Schulleiterin

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

nach einem für uns alle besonderem und anstrengendem Halbjahr verabschiede ich mich heute von Ihnen allen in die Ferien.

 

In der zweiten Ferienhälfte werde ich Sie über die dann sicherlich detailliert vorliegenden Vorgaben aus dem Ministerium zum neuen Schuljahr informieren. Bisher gehe ich davon aus, dass wir mit dem Präsenzunterricht in allen Klassen und Stufen wieder in normalem Betrieb starten werden.

Heute möchte ich Ihnen für Ihren Einsatz, Ihre Unterstützung, und die Begleitung Ihrer Kinder in dieser schwierigen Zeit ein riesengroßes Lob aussprechen und mich herzlich bei Ihnen bedanken. Sie haben Großartiges geleistet und ich kann mir vermutlich gar nicht vorstellen, wie das im Alltag bei vielen von Ihnen aussah. Sicher war die Belastung sehr unterschiedlich.

Homeoffice mit zwei oder drei jüngeren Kindern aus verschiedenen Schulformen oder womöglich auch aus der Kita zu organisieren und über so viele Wochen zu bewältigen…Hut ab und Respekt. Oder auch Jugendliche morgens zum Aufstehen und Arbeiten zu motivieren…ebenfalls nicht einfach. Viele mussten natürlich berufsbedingt täglich aus dem Haus, ihre Kinder versorgen und dann auch noch Wochenenddienste stemmen.

Sie haben das alles irgendwie geschafft und bewältigt. Meinen Glückwunsch.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich einen guten, gesunden Sommer. Falls Sie wegfahren können, wünsche ich Ihnen einen erholsamen Urlaub. Falls nicht, dann trotzdem ein wenig Erholung und eine gute Zeit.

In der Hoffnung auf ganz viel Normalität nach den Ferien grüße ich Sie herzlich,

Elisabeth Hüttenschmidt


 

Pause

 

Samstag, 6. Juni 2020

Liebe Eltern,

nach der Schulmail Nr. 23 des Ministeriums von Freitag, den 5. Juni,  soll der Präsenzunterricht an den weiterführenden Schulen ab dem 15. Juni weiter erhöht werden. Diesen Schritt haben wir am Anton bereits mit dem 4. Juni vollzogen, die neuen Pläne wurden Ihnen und Ihren Kindern in der vergangenen Woche übermittelt. Somit ändert sich für das Anton jetzt nichts.

Ihnen noch einmal vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ihre vielen positiven Rückmeldungen aber auch kritischen Anmerkungen der vergangenen Wochen. Auch die Umfrage unter unseren Schülerinnen und Schülern war sehr aufschlussreich für uns. Wir lernen daraus und entwickeln uns weiter. So sind immer mehr Kolleginnen und Kollegen dazu übergegangen, überwiegend Moodle zu nutzen und die Aufgaben früher bereitzustellen. Natürlich hakt es weiterhin an einigen Stellen, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden.

Im Präsenzunterricht schließen wir jetzt einige Lücken, auf jeden Fall tut es allen Schülerinnen und Schülern und uns Lehrenden sehr gut, mehr Normalität im Alltag zu erleben. Gemeinsames Lernen von Angesicht zu Angesicht ist einfach viel besser als Lernen auf Distanz. Machen Sie sich nicht allzu viele Sorgen über den verpassten Stoff, wir werden sicher in den kommenden Monaten einiges aufholen und das weglassen, worauf wir auch verzichten können.

Mir macht es wieder sehr viel Freude, mit den Schülerinnen und Schülern über Mathematik zu reden und an den Gesichtern ablesen zu können, was verstanden wurde und was nicht. So geht es in diesen Tagen sicher allen Lehrerinnen und Lehrern.

Die strahlenden Gesichter auf dem Schulhof sowie die Freude in den Augen der Kinder und Jugendlichen, endlich wieder zur Schule zu dürfen, sind für uns besonders schön. Sie können sich nicht vorstellen, wie motiviert die meisten jetzt sind.

Ihre Kinder machen alles, was jetzt gefordert ist, sehr gut. Sie halten überwiegend die Abstände und die Hygieneregeln ein und nutzen das Einbahnstraßensystem in unserem Gebäude. Ihre Kinder sind einfach klasse. 

Wir sind davon überzeugt, dass nach den Sommerferien noch mehr Schulalltag möglich sein wird. 

Für heute wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende. Grüßen Sie auch Ihre Kinder von mir.

Seien vor allem Sie herzlichst gegrüßt

Elisabeth Hüttenschmidt

 

 

Pause

 

Freitag, 29. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.

Ab dem 4. Juni werden die Stundenpläne für die Jahrgänge 5-9 noch einmal angepasst. Aufgrund der weiteren Lockerungen durch das Ministerium kommen weitere Kolleginnen und Kollegen zurück in den Präsenzunterricht am Anton. Daher richten wir weitere Unterrichtstage für die Klassen 5-9 ein. Die neuen Pläne werden in den nächsten Tagen auf den üblichen Wegen bekannt gegeben.

Schön, dass wir uns alle in dieser Woche gesehen haben.

Jetzt wünsche ich uns allen schöne Pfingsten und ein paar erholsame Tage.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

Anlage: Brief an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9

 

 

 

Unsere Schule in der Corona-Zeit

 

Freitag, 15. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-EF,

wir freuen uns, dass wir euch ab Dienstag, dem 26.05.2020, nach und nach wieder am Anton begrüßen können. Damit ihr schon heute wisst, was am Anton auf euch zukommt und was vor den Sommerferien bis zur Zeugnisausgabe noch alles passiert, habe ich sämtliche Informationen für euch zusammengestellt. Bitte lest alle Fragen und Antworten sorgfältig durch. Bitte schaut euch auch die Regeln aus dem Anhang gut an, damit der Schulstart gelingt.

Anschreiben für die Klassen 5 bis 9

FAQ für die Klassen 5 bis 9

Anschreiben für die Einführungsphase (EF)

FAQ für die Einführungsphase (EF)

Corona-Regeln im Bus

Besondere Zeiten und besondere Regeln am Anton

Ganz wichtig: Die genauen Terminpläne bekommt ihr in der nächsten Woche.

Bis bald, herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Eure Schulleiterin

 

Unsere Schule in der Corona-Zeit

 

Donnerstag, 07. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, hat gestern weitere Lockerungen für das öffentliche Leben und somit auch für die Schulen verkündet. Jedes Bundesland stellt jetzt Pläne für seine Schulen auf. Wir bekommen Vorgaben aus dem Ministerium, die wir an unsere individuelle Schulsituation vor Ort anpassen müssen. Das bedeutet, dass jedes Gymnasium in NRW etwas anders verfahren wird und somit nicht alles in allen Orten gleich sein wird.

In Lüdinghausen sprechen wir vom Anton uns mit dem Cani sehr gut ab, aber auch da sind unterschiedliche Entscheidungen denkbar.

Was heißt das für das Anton?

Am kommenden Montag, den 11. Mai, startet der Unterricht zunächst nur für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1.
Alle anderen Jahrgänge folgen am 26. Mai, nach den Abiturklausuren.

Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5, 6, 7, 8, 9 und aus der EF zunächst weiterhin zuhause bleiben und digital unterrichtet werden.

Wir werden regelmäßig prüfen, wie der Unterrichtsalltag in der Schule verläuft. Wenn nötig oder möglich, werden wir nachsteuern und unsere Vorgehensweise den Gegebenheiten anpassen. Ich werde alle -wie immer- rechtzeitig darüber informieren, wie es weitergeht.

Aber schon jetzt ist klar:
Es kann immer nur ein Teil einer Jahrgangsstufe/Klasse in der Schule unterrichtet werden, da wir die Abstandsregel von 1,50 Metern im gesamten Gebäude einhalten müssen. Das bedeutet, dass der Unterricht aller Schülerinnen und Schüler am Anton zwischen Präsenzunterricht in der Schule und digitalem Lernen zuhause wechseln wird.

Dies gilt zunächst bis zu den Sommerferien.

Ihnen und euch danke ich auch heute für die große Geduld, das intensive Arbeiten, den fruchtbaren Austausch untereinander und für die zahlreichen netten Gesten, die wir am Anton im Moment miteinander erleben. Ich weiß, dass es für alle nicht einfach ist und dass viele von Ihnen/von euch gerade sehr viel leisten und entbehren müssen.

Herzliche Grüße, Elisabeth Hüttenschmidt

 

Die Q1 im Präsenzlernen in Corona-Zeiten

 

Donnerstag, 30.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mittlerweile ist bekannt, dass der Unterricht der vierten Klassen an den Grundschulen am 7. Mai wieder beginnt.

Wann wir am Anton wieder mit dem Präsenzunterricht beginnen können, erfahre ich in den nächsten Tagen. Sobald ich es weiß, informiere ich Sie darüber.

Ich rechne damit, dass wir vor dem 7. Mai noch keinen weiteren Unterricht am Anton haben werden.

Bis dahin gilt: Alle Aufgaben des digitalen Lernens sorgfältig erledigen und die Chance nutzen, die eigenen Noten noch zu verbessern.

Ihnen und euch wünsche ich einen schönen 1. Mai und ein erholsames Wochenende.

Herzliche Grüße, Elisabeth Hüttenschmidt

 

Unsere Schule in der Corona-Zeit

 

 

Mittwoch, 22.04.2020

Am Montag, den 20.04.2020, erarbeitete die erweiterte Schulleitung (Frau Hüttenschmidt, Frau Klingauf, Herr Kleickmann, Frau Warnke) mit Herrn Weyers, Frau Kunert und Herrn Edelbrock umfangreiche Regeln für das Raum-Hygiene-Konzept am Anton für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes am Donnerstag. Alle Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und alle Lehrerinnen und Lehrer erhielten per E-Mail sowohl das hier einsehbare Gesamtkonzept als auch einen Wegeplan.

Herr Weyers und Frau Klingauf erstellten eine Kurzversion der umfangreichen Regeln, die hier für alle bereitsteht. 

10 Regeln am Anton - Ergänzung zur Hausordnung

Information für die Lernenden über die Wegführung im Anton in Zeiten der Corona-Pandemie und Gebündelte Handlungsanweisungen für die Lernenden

Informationsschreiben für die Lernenden und ihre Eltern

 

 

 

Sonntag, 19.04.2020

Anton weiterhin geschlossen

Das St.-Antonius-Gymnasium bleibt für alle Schülerinnen und Schüler bis zum 4. Mai weiterhin geschlossen.

Der Schulbetrieb für die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten beginnt am Donnerstag, den 23.04.2020. Das Angebot ist freiwillig.

 

Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler

Was kann ich selbst tun, wie geht es weiter, auf welche Unterstützungsangebote kann ich zurückgreifen? Sollte es sich hierbei um Ängste handeln, die sehr stark ausgeprägt sind, können sich alle zuvor genannten Betroffenen auch an die für sie zuständige Schulpsychologische Beratungsstelle wenden, die Kontaktdaten finden Sie hier.

 

Abi in Corona-Zeiten

 

Mittwoch, den 01.04.2020

Informationen zum Abitur

Liebe Schülerinnen und Schüler der Q2,

hier findet ihr die neuen Klausurtermine für euer Abitur. Die Prüfungstage für die mündlichen Prüfungen bekommt ihr später. Wir sprechen uns noch mit dem Cani ab. Wir wissen heute noch nicht mit Sicherheit, wie der Unterricht nach den Ferien aussehen wird. Sobald wir mehr wissen, informieren wir euch. An erster Stelle steht für das Ministerium und für uns am Anton eure gesundheitliche Sicherheit. Konzentriert euch ab jetzt auf eure Abiturfächer. Macht in den Osterferien auch mal ein paar Tage Pause. Jetzt ist es ganz wichtig, die Ruhe zu bewahren, im Stoff zu bleiben, sich weiter vorzubereiten, flexibel zu sein…

All das habt ihr in den vergangenen Jahren am Anton gelernt. Ihr könnt sicher sein, dass wir euch immer rechtzeitig über alles informieren. Weitere Fragen können wir noch nicht beantworten. Habt Geduld und wartet ab. Natürlich könnt ihr uns gerne kontaktieren, wenn ihr möchtet.

Herzliche Grüße, Eure Oberstufenkoordinatorin Meike Klingauf und Eure Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt

 

Tipps zum häuslichen Lernen in Zeiten von Corona für die Eltern

10 Tipps vom Schulministerium NRW

Tipps von der Regionalen Schulberatungsstelle im Kreis Coesfeld

 

 

Montag, den 30.03.2020

Informationen zum Abitur

Hier können Sie direkt die aktuellsten Informationen des Landes NRW zum Abitur 2020 einsehen.

Hier finden Sie die (gekürzte) E-Mail aus dem Ministerium und den ergänzenden Kommentar unserer Schulleiterin.

Aus der Schulmail Nr. 12 vom 03.04.2020 zum Abitur

 

Weitere Neuigkeiten

  • Wir verschieben die Elternsprechtage, die Schulpflegschaft und die Schulkonferenz auf einen unbestimmten Zeitpunkt.
  • In diesem Schuljahr finden keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr statt.
    Wir stornieren alles.
  • Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.
    Wir verschieben alle Projekte auf einen unbestimmten Zeitpunkt.
  • Davon auszunehmen sind die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss“.
  • Das Prozedere bei der Kostenübernahme durch das Land ist noch nicht bekannt.
    Wir müssen alle vertrösten, die schon jetzt bereits bezahltes Geld zurückbekommen möchten.
  • In diesem Schuljahr gibt es per Erlass keine Benachrichtigungen wegen Versetzungsgefährdungen (sog. Blauen Briefe).
  • Ich bin im Home-Office erreichbar, am besten per E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Brief der Ministerin zur Notbetreuung vom 27.03.2020

 

 

Fragen zur Notbetreuung am St.-Antonius-Gymnasium ab 23.03.2020

  1. Was muss ich tun, wenn ich die Betreuung für mein Kind wünsche?
    Schreiben Sie bitte umgehend eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  2. Wann gebe ich das ausgefüllte Formular ab?
    Sie können es Ihrem Kind am ersten Tag der Notbetreuung mitgeben.
  3. Kann ich mein Kind auch noch später anmelden?
    Ja, Sie können Ihr Kind jederzeit anmelden, auch kurzfristig am Tag vor dem benötigten Termin bis maximal 17 Uhr. Dies dient der Planbarkeit.
  4. Für welche Altersgruppe findet die Betreuung statt?
    Die Betreuung findet vorrangig für Kinder der Klassen 5 und 6 statt.
  5. Wer führt die Notbetreuung durch?
    Die Notbetreuung führen ausgewählte Lehrkräfte der Schule durch.
  6. Wann findet die Notbetreuung statt?
    Täglich von 8.00 Uhr bis 13.50 Uhr, auch an den Wochenenden und in den Osterferien.
  7. Welche Ausnahmen gibt es?
    Von Karfreitag bis Ostermontag findet keine Betreuung statt.
  8. Ist mein Kind versichert?
    Ja, es besteht Versicherungsschutz.
  9. Was muss mein Kind mitbringen?
    Bitte geben Sie Ihrem Kind die von den Lehrern gestellten Aufgaben, ausreichend zu essen und zu trinken sowie ein Buch zum Lesen mit. Gerne auch etwas zu spielen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Neue Dokumente des Landes NRW zur Schulschließung und Notbetreuung ab Montag, den 23.3.20

Ab Montag gibt es eine Neuregelung bezüglich der Not-Betreuung für Kinder, wenn ein Elternteil zum Personal kritischer Infrastruktur zählt.

Die hierzu relevanten Dokumente finden Sie hier:

Wenn Ihr Kind eine solche Not-Betreuung benötigt, schreiben Sie mir bitte eine Email, damit wir besser planen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße,

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

Zur Schulsozialarbeit:

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

während der Zeit der Schulschließung biete ich weiterhin Beratungsgespräche an. Bei Bedarf dürft ihr /dürfen Sie mich gerne per e-mail kontaktieren.
Ich melde mich dann zeitnah zurück, damit wir ein Gespräch per Telefon vereinbaren können.

Herzliche Grüße,

Nina Schwerdtfeger
Schulsozialarbeiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Neue Dokumente des Landes NRW zur Schulschließung und Notbetreuung ab Mittwoch, den 18.3.20

Ab Mittwoch wird es eine Not-Betreuung für Kinder geben, deren Eltern z. B. in pflegerischen Berufen arbeiten.

Die hierzu relevanten Dokumente finden Sie hier:

Wenn Ihr Kind eine solche Not-Betreuung benötigt, schreiben Sie mir bitte eine Email, damit wir besser planen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße,

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Übergangsregelung am Montag, den 16.3. und Dienstag, den 17.3.20 am Anton

Am Montag und Dienstag können Eltern, die die Betreuung ihrer Kinder noch nicht regeln konnten, aus eigener Entscheidung ihre Kinder zum St.-Antonius-Gymnasium schicken. Wir stellen an diesen beiden Tagen von 8.00 - 13.50 Uhr die Betreuung sicher.

Die Busse fahren Montag und Dienstag nach Plan.

Not-Betreuungsangebot ab Mittwoch, den 18.3.20

Ab Mittwoch wird es eine Not-Betreuung für Kinder geben, deren Eltern z. B. in pflegerischen Berufen arbeiten.

Die zuständigen Behörden entscheiden bis Dienstag, wie diese Notbetreuung in Lüdinghausen aussehen wird. Bitte warten Sie auf Informationen an dieser Stelle.

Wenn Ihr Kind eine solche Not-Betreuung benötigt, schreiben Sie mir bitte eine Email, damit wir besser planen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße,

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Freitag, den 13.03.2020, 15.20 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das St.-Antonius-Gymnasium bleibt bis zu den Osterferien geschlossen.

Unsere Schülerinnen und Schüler müssen in dieser Zeit zuhause arbeiten und lernen. Dazu stellen unsere Lehrerinnen und Lehrer allen Klassen und Kursen Arbeitsaufträge über unsere schulinternen Onlineplattformen (Email, Cloud, Moodle) zur Verfügung.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer bleiben auf diesem Weg in engem Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern und unterstützen sie in ihrem Lernprozess. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch per Email über die Pflegschaftsvorsitzenden.

Alles Gute und bleiben Sie/bleibt gesund.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Montag, den 9. März 2020, 16.30 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Entscheidung über Schulschließungen trifft das Ordnungsamt auf Empfehlung des Gesundheitsamtes.

Am Anton ist auch weiterhin Unterricht nach Plan.

Alles Gute und bleiben Sie/bleibt gesund!

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Sonntag, den 8. März 2020, 17.30 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt am St.-Antonius-Gymnasium weiterhin keine positiv getestete Person mit dem Corona-Virus.

Daher findet der Unterricht morgen, am Montag, den 9. März 2020, nach Plan statt.

Von der Schulschließung des Canisianums sind wir nach Aussage des Gesundheitsamtes nicht betroffen.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Freitag, den 6. März 2020, 16.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt am St.-Antonius-Gymnasium keine positiv getestete Person mit dem Corona-Virus. 

Einige wenige Schülerinnen wurden vom Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne geschickt, da sie Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten. Laut Aussage unseres Schulträgers dürfen Geschwisterkinder von Kindern, die sich in Quarantäne befinden, zur Schule gehen.

Wir stehen in gutem Kontakt mit unserem Schulträger, der Bezirksregierung, dem Gesundheitsamt Coesfeld und einem Arzt.

Sollten Sie oder Ihr Sohn/Ihre Tochter engen Kontakt zu einer bereits positiv getesteten Person gehabt haben, fragen Sie bitte zunächst telefonisch das Gesundheitsamt Coesfeld oder Ihren Hausarzt um Rat.

Wir informieren Sie und Euch auf unserer Homepage regelmäßig über Neuigkeiten. Wenn Sie darüber hinaus Gesprächsbedarf haben, sind wir gerne für Sie da.

Ich wünsche uns allen, dass wir besonnen und ruhig mit dem neuen Virus umgehen können.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin