Der Weimarer Kultur-Express am Anton

Weimarer Kultur-Express

Am Mittwoch, dem 18.01.23 war der Weimarer Kultur-Express, ein Tourneetheater, das deutschlandweit vor allem in Schulen spielt, zu Gast am Anton. Die Jahrgangsstufen 6 und 7 durften als Zuschauer in der Aula das Stück „Online“ erleben. Mit diesem Stück richtet sich der Weimarer Kultur-Express gegen die Gefahr von Social-Media-Sucht und möchte zum bewussteren Umgang mit den Neuen Medien anregen.

Worum geht es?
Zu ihrem Geburtstag bekommt Jule endlich ein neues Smartphone. Damit eröffnet sich ihr ein noch schnellerer, leichterer Zugang auf Spiele- und Netzwerkportale. Das Immer-Online-Sein wird eine neue Lebenserfahrung für Jule. Sie vernachlässigt ihre Familie, Freunde und Hobbies, die Schule, engagiert sich nicht mehr zu Hause und verliert sich letztendlich selbst.

Das Stück setzt sich offen mit den Gefahren, der Abhängigkeit von Social-Media und der Digitalen Welt auseinander. Durch das anschließende Nachgespräch laden die Schauspielerinnen die Schüler und Schülerinnen ein, sich selbstkritisch mit der Thematik auseinanderzusetzen und über den eigenen Umgang mit den Medien nachzudenken.

Das Anton Kollegium spendet für's WDR 2 Weihnachtswunder!

Weihnachtswunder kWDR 2 und Aktion Deutschland Hilft rufen in der Weihnachtszeit zu Spenden auf. Schnell stand im Lehrerzimmer am Anton hierzu ein Spendenglas. Gefördert werden 48 Projekte weltweit. Vom 18. bis 22. Dezember senden die WDR 2 Moderatoren_innen rund um die Uhr aus dem Glashaus auf dem Hansaplatz in Dortmund. Die Schulsozialarbeiterin Nina Schwerdtfeger ist vor Ort gewesen und hat die Spende persönlich vorbeigebracht. Als Musikwunsch dafür freut sich das Kollegium über "As it was" von Harry Styles.
Falls noch jemand mitmachen möchte, bis Donnerstag 22.12. ist hierzu noch die Gelegenheit. Entweder direkt in Dortmund auf dem Hansaplatz mit einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder unter WDR2.de 

Vielen Dank fürs Mitmachen!!!!

Informationen zum Anton und zur Anmeldung

Infoangebote2022 23  post it Anmeldung 2023

Time to Change – Gemeinsam nachdenken, umdenken und an die Zukunft denken - Woche 5

Das Anton verabschiedet Herrn Kampelmann als langjährigen Leiter der Rechtskunde-AG

Das Anton verabschiedet Herrn Kampelmann als langjährigen Leiter der Rechtskunde-AG

Das St.-Antonius-Gymnasium dankt dem Leiter der Rechtskunde-AG, Herrn Kampelmann (Richter a.D.), für sein großes Engagement, in den vergangenen Jahren mit Schüler_innen der 9. Klassen juristische Themen, Arbeitsweisen und Fallbeispiele zu behandeln.

Herr Kampelmann konnte im Rahmen der AG viele Schüler_innen für Rechtskunde begeistern und somit mit Sicherheit im Sinne der Berufsorientierung auch Einfluss auf die spätere Studien- und Berufswahl so mancher Schüler_innen nehmen. Ein Highlight der AG war jeweils der Besuch einer Gerichtsverhandlung, bei der die Schüler_innen einen authentischen Eindruck eines Teils der Arbeit von Juristen gewinnen konnten. In diesem Jahr fand die AG letztmalig unter seiner Regie statt.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Kampelmann und wünschen ihm Gesundheit und alles Gute für die Zukunft.

Time to Change – Gemeinsam nachdenken, umdenken und an die Zukunft denken - Woche 4

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Mobilität:

Überlege, ob Du mit dem Rad fahren kannst!
Nutze keine Elterntaxis!
Prüfe, ob Du klimafreundlich zur Bushaltestelle kommst!
Packe Deine Sachen so, dass Deine Eltern keine Materialien wie Wörterbücher und Sportzeug nachliefern müssen!

Time to Change – Gemeinsam nachdenken, umdenken und an die Zukunft denken - Woche 1

„Warum brennt in so vielen Räumen das Licht, wenn niemand drin ist?“

„Nutzt keine Elterntaxis!“

„Wie warm muss es eigentlich in einem Klassenraum sein?“

Fragen und Ideen, Tipps und Vorschläge – ein riesiger Berg Rückmeldung ist zusammengekommen, als die Steuergruppe gemeinsam mit unserem Nachhaltigkeitsbeauftragten Matthias Dula alle Klassen und Jahrgangsstufen sowie die Lehrkräfte befragt hat, welche Anmerkungen sie zum Thema „Nachhaltigkeit“ am Anton haben. Schnell zeigt sich, dass es im Wesentlichen um vier Bereiche geht, zu denen sich die Lernenden und die Lehrenden Gedanken machen und Ideen haben. Vier Bereiche, vier Wochen – die Change Weeks am Anton waren geboren!

Vom 14.11.2022 wollen wir nun in jeder der kommenden vier Wochen besonders intensiv auf einen der Bereiche schauen – wir starten mit dem Thema "Energie" in Form von elektrischem Strom. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften werden die Lerngruppen zu jedem Bereich freitags in der 3. Stunde ein Impulsvideo anschauen, das der Q2-Erdkunde-LK erstellt hat. Im gemeinsamen Austausch werden dann die Vorhaben und Ideen für die kommende Woche besprochen. Am Montag startet dann die jeweilige Change Week!

„Es ist dabei aber nicht so, dass wir eine Woche lang Energie sparen und in der nächsten Woche wieder zu alten Verhaltensmustern zurückkehren!“, erläutert Matthias Dula, „Die Change Weeks funktionieren nach dem Prinzip ‚Ich packe meinen Koffer‘. Mit jeder Woche kommt ein neuer Bereich dazu, die alten bleiben aber natürlich.“ Viele Menschen, die an vielen Stellen auf vielfältige Weise ihr Verhalten in der Schule und privat prüfen und überdenken, die bewusster und bewusst nachhaltiger denken und leben – wir sind gespannt, wie die Change Weeks uns und unser Anton verändern werden!

Time to Change – Gemeinsam nachdenken, umdenken und an die Zukunft denken - Woche 2

„Warum brennt in so vielen Räumen das Licht, wenn niemand drin ist?“

„Nutzt keine Elterntaxis!“

„Wie warm muss es eigentlich in einem Klassenraum sein?“

Fragen und Ideen, Tipps und Vorschläge – ein riesiger Berg Rückmeldung ist zusammengekommen, als die Steuergruppe gemeinsam mit unserem Nachhaltigkeitsbeauftragten Matthias Dula alle Klassen und Jahrgangsstufen sowie die Lehrkräfte befragt hat, welche Anmerkungen sie zum Thema „Nachhaltigkeit“ am Anton haben. Schnell zeigt sich, dass es im Wesentlichen um vier Bereiche geht, zu denen sich die Lernenden und die Lehrenden Gedanken machen und Ideen haben. Vier Bereiche, vier Wochen – die Change Weeks am Anton waren geboren!

Vom 14.11.2022 wollen wir nun in jeder der kommenden vier Wochen besonders intensiv auf einen der Bereiche schauen – nach dem Auftakt mit dem Thema "Energie" knüpfen wir uns nun das Thema "Wärme" vor. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften werden die Lerngruppen zu jedem Bereich freitags in der 3. Stunde ein Impulsvideo anschauen, das der Q2-Erdkunde-LK erstellt hat. Im gemeinsamen Austausch werden dann die Vorhaben und Ideen für die kommende Woche besprochen. Am Montag startet dann die jeweilige Change Week!

„Es ist dabei aber nicht so, dass wir eine Woche lang Energie sparen und in der nächsten Woche wieder zu alten Verhaltensmustern zurückkehren!“, erläutert Matthias Dula, „Die Change Weeks funktionieren nach dem Prinzip ‚Ich packe meinen Koffer‘. Mit jeder Woche kommt ein neuer Bereich dazu, die alten bleiben aber natürlich.“ Viele Menschen, die an vielen Stellen auf vielfältige Weise ihr Verhalten in der Schule und privat prüfen und überdenken, die bewusster und bewusst nachhaltiger denken und leben – wir sind gespannt, wie die Change Weeks uns und unser Anton verändern werden!