Schulpflegschaft und Elternarbeit

Für uns am Anton bedeutet Elternarbeit:

  • Transparenz
  • Vertrauen
  • Mitbestimmung
  • “Hinter die Kulissen schauen”
  • Mit funktionierender Elternarbeit die Schule unterstützen
  • Durch kooperative Zusammenarbeit Elternwünsche und –vorschläge mitberücksichtigen
  • …und natürlich auch sonst immer ein offenes Ohr haben :-)

Dabei erwarten die künftigen Eltern folgende Aufgaben, an denen man sich je nach Interesse bzw. durch erfolgreiche Wahl beteiligen kann:

  • Klassen-/Stufenpflegschaftsabende
  • Schulpflegschaft
  • Schulkonferenz
  • Regelmäßige Besprechungen mit der Schulleitung durch die/den Schulpflegschaftsvorsitzende/r
  • “Runder Tisch” der Erprobungsstufe
  • Informationsveranstaltungen (z.B. “Tag der offenen Tür”)
  • Mitgliederversammlung der Landeselternschaft der Gymnasien NRW e.V. durch den/die Elternvertreter/in
  • Von Eltern angebotene AGs (z.B. Bienen-AG)
  • Mithilfe bei Arbeitskreisen
  • Elternstammtisch
  • Elternsprechtag

 

Frau Hennig als Schulpflegschaftsvorsitzende verabschiedet

Elisabeth Hüttenschmidt, Melanie Henning, Timo Rausch und Sandra Hehn
Die Schulpflegschaft des St.-Antonius-Gymnasiums verabschiedete am Dienstag, den 21.09.2021, die Schulpflegschaftsvorsitzende Melanie Henning und dankte ihr mit einem Blumenstrauß für ihr großes Engagement in den vergangenen Jahren. Timo Rausch wurde zum neuen Schulpflegschaftsvorsitzenden und Sandra Hehn zu seiner Vertreterin gewählt.

Gudrun Pinke als Schulpflegschaftsvorsitzende verabschiedet

Am Dienstag, den 14. Mai 2019, verabschiedete sich die Schulpflegschaft und die Schulleitung des St.-Antonius-Gymnasiums von ihrer langjährigen Schulpflegschaftsvorsitzenden Gudrun Pinke. Nach sechs Jahren kann Gudrun Pinke auf eine ereignisreiche und erfolgreiche Zeit zurückschauen.