Großes Lob für polnische Gastfreundschaft

Anfang September war es endlich soweit. 15 Schülerinnen und Schüler der EF und Q1 machten sich gemeinsam mit ihren Lehrern Elke Broermann und Friedhelm Kienz zu einem einwöchigen Besuch ihrer polnischen Partnerschule, dem bischöfliche Diözesan-Gymnasium und -Lyzeum in Nysa (Neiße), auf. 

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen erwartete die Gruppe ein spannendes und erlebnisreiches Programm. Neben der Besichtigung der Städte Neiße und Breslau waren ein zweitägiger Besuch der Kulturhauptstadt Krakau, eine sehr bewegende Führung in Auschwitz-Birkenau und Unterrichtshospitationen am Diözesan-Gymnasium wichtige Eckepfeiler ihres Besuchsprogramms.

Schüler und Lehrer hatte am Ende ihres Besuchs in Neiße übereinstimmend den Eindruck, dass dieser Schüleraustausch sie der polnischen Kultur und Lebensart ein ganzes Stück näher gebracht hat. Großes Lob gab es von allen für die polnische Gastfreundschaft, von der viele schon gehört hatten, die nun aber durch die freundliche und warmherzige Aufnahme in den Gastfamilien erlebbar wurde.