Ausflug des Schulorchesters zum Ketteler Hof nach Lavesum

Das Schulorchester im Ketteler Hof

Die Idee kam von den Musikern selbst: Einmal zusammen außerhalb der Orchesterproben Spaß haben und sich auf diese Weise von ganz anderer Seite kennen zu lernen! Und so startete eine altersgemischte Gruppe von der Klasse 5 bis zur Q1 an einem kühlen und bedeckten Freitagmorgen zum Ketteler Hof, wo man sich so richtig ausprobieren und austoben konnte.

„Der Mai ist gekommen!“- Schülerinnen und Schüler umrahmen das Maifest des Antoniushauses musikalisch

MaifestKurz bevor der Wonnemonat Mai begann, haben 7 Schülerinnen und Schüler unter der engagierten Leitung  unserer beiden Musiklehrer Herr Rudolf und Herr Perick das benachbarte Antoniushaus Ende  April bei der Maifeier unterstützt. Sie lieferten mit  zahlreichen Frühlings- und Mailiedern, die sie vortrugen, den musikalischen Rahmen für eine besondere Premiere im Antoniushaus – das Aufstellen eines Maibaums. Mit ihrer Musik unterhielten sie nicht nur die Bewohner des Antoniushauses. Die Bewohner wurden auch motiviert,   selbst aktiv zu werden. Angesteckt von der Blasmusik, ließen sie sich nicht lange bitten und sangen so manches der bekannte Lieder tatkräftig mit. „Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur mit Begeisterung gespielt“, so Herr Rudolf, „sondern auch ein Stück Kultur und Tradition im Rahmen der Maifeier über Generationsgrenzen hinweg kennengelernt“.

Mathilde Zies gewinnt Landeswettbewerb von „Jugend Musiziert“

Das Anton ist stolz! Die 14-jährige Mathilde Zies aus der 9E hat am Mittwoch, den 06.03.2019, den ersten Platz beim Landeswettbewerb von „Jugend Musiziert“ an der Harfe erreicht und sich somit für den Bundeswettbewerb Anfang Juni in Halle an der Saale qualifiziert. Ein solcher Erfolg gibt Anlass für ein Interview mit der jungen Musikerin!

Mathilde, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem hervorragenden Ergebnis! Die Harfe ist kein Instrument, was häufig gespielt wird. Wie lange spielst du schon Harfe und wie kam es dazu?

Dankeschön! Ich spiele seit fast 10 Jahren Harfe. Im Vorschulalter war ich bei der musikalischen Früherziehung und meine damalige Lehrerin dort spielte Harfe. Das hat mich fasziniert und deshalb nahm ich bei ihr Unterricht.

Märchenhaftes und Musikalisches in der Aula

Wie auch im vergangenen Jahr gab es für die Jahrgansstufen 5 bis 7 ein besonderes Ereignis zur Einstimmung in die vorweihnachtliche Zeit: Die Fachschaft Musik hatte das bekannte Pindakaas-Saxofon Quartett in die Aula eingeladen. Nach der Vorlage von E.T.A Hoffmann und der Musik bekannter Komponisten wie Tschaikowsky, Mussorgsky oder Schumann wurde das musikalische Märchen „Nussknacker und Mausekönig“ aufgeführt.

Beethoven im Großen Haus

Eine ganz besondere Exkursion unternahmen das Schulorchester und die Klasse 8e zum Theater Münster. Grund war die Einladung des Sinfonieorchesters Münster, interessierte Schulklassen oder –gruppen an einer öffentlichen Generalprobe teilnehmen zu lassen. Auf dem Programm stehen in diesem Kulturjahr alle Beethoven-Sinfonien, und so konnten die SchülerInnen die berühmte 5. Sinfonie op. 67 in c-Moll von L. van Beethoven im Großen Haus verfolgen.

„Kinder, Könner,Komponisten“ – Ausflug der Fünfer-Klassen nach Münster

 

Nina N. und Sarah K.  aus der 5b berichten:

Am Dienstag, dem 21.1.2014, machte der 5. Jahrgang einen Ausflug zum Theater nach Münster. Etwa eine Stunde lang zeigten junge Instrumentalisten  zwischen 12 und 17 Jahren ihr solistisches Können auf Marimbaphon, Flügel, Querflöte, Geige und Trompete. Dazu begleitete sie das Sinfonieorchester der Städtischen Bühnen Münster.

Der Moderator animierte uns zum Mitmachen, indem wir bei manchen Stücken im Takt klatschen oder stampfen durften.

Beim letzten Stück gingen einige von uns auf die Bühne und begleiteten mit Schellenkränzen die Komposition „Die Schlittenfahrt“ von Leopold Mozart.

Als das Konzert dann zu Ende war, fuhren wir alle, begeistert von den Musikern, zur Schule zurück. Es war ein tolles Erlebnis für uns!

Klasse! Wir singen!

 

"Klasse! Wir singen" lautete das Motto des großen Liederfestes, an dem auch die Klassen 5a und 5e vom Antonius-Gymnasium teilnahmen. Mit insgesamt 50000 anderen Kindern der Klassenstufen 1 bis 7 allein in NRW hatten sich die Kinder für diesen großartigen Höhepunkt in der Halle Münsterland vorbereitet. Sechs Wochen lang wurde mit den Musiklehrerinnen Andrea Hölscher und Sabine Reintges ein vorgegebener Liederkanon für die Klassen 4-7 mit unterschiedlicher Thematik eingeübt - vom Spaßlied über das Volkslied bis hin zu Liedern, die zum Nachdenken anregen. 

Termine

Dienstag, 21. Mai
Abitur-Nachschreiber
Dienstag, 21. Mai
15:30
- 18:30 Uhr
Elternsprechtag
Mittwoch, 22. Mai
19:00
- 21:00 Uhr
2. Schulkonferenz
Montag, 27. Mai
Sportabitur
Freitag, 31. Mai
3. Beweglicher Ferientag
Montag, 03. Juni
Mündliches Abitur 4. Fach / unterrichtsfrei für SuS
Dienstag, 04. Juni
14:00
- 19:00 Uhr
Mündliches Abitur 4. Fach (nachmittags)
Schule_der_Zukunft
Jugend_debatiert

Diese Internetseite wird regelmäßig auf ihre Sicherheit überprüft!