MINT-Urkunden für starke Chemie- und Biologie-Schüler/innen

Warum nicht einfach mal mitmachen? Dieses Motto setzten sich sieben Oberstufenschülerinnen und –schüler und engagierten sich in zwei renommierten MINT-Wettbewerben. 
 
Hannah und Lisa (Q1) stellten sich den Aufgaben der diesjährigen Biologie-Olympiade und meisterten in Hausarbeit die erste Runde. Hannahs Arbeit war hierbei sogar so gut, dass die Schülerin kürzlich für die  Klausur der zweiten Runde zugelassen werden konnte. Das Ergebnis steht noch aus und wir drücken die Daumen.
Erstmalig haben Schülerinnen und Schüler des Anton sich an den unterschiedlich kniffeligen Aufgaben des Internationalen Chemiewettbewerbs versucht und gleich gute Erfolge erzielt. Jan-Hendrik, Jan, Sophia, Leonie und Carina (Q2, siehe Foto) bekamen dafür jetzt von Frau Hüttenschmidt im Beisein ihrer MINT-Lehrer ihre Urkunden ausgehändigt. Diese waren dem Anton direkt aus Australien zugeschickt worden! Interessant war es für die Schülerinnen und Schüler, die Einzelauswertungen zu vergleichen und sich an die Quizfragen zurückzuerinnern. Das nationale MINTec-Schulnetzwerk bedankt sich im Begleitschreiben ausdrücklich für die Teilnahme unserer Schule. Das geben wir gerne so an die Schülerinnen und Schüler weiter: Congratulations from Down Under!