Wettbewerb „Aus der Welt der Griechen“

Wettbewerb

Zum wiederholten Male haben mehrere Schülerinnen der Jahrgangsstufen 6 und 7 des St.-Antonius-Gymnasiums an dem Wettbewerb „Aus der Welt der Griechen“ teilgenommen, der vom Neuen Gymnasium Bochum ausgerichtet wird. Dabei können die Schülerinnen und Schüler zwischen verschiedenen Themen zur griechischen Antike wählen. Eine Jury aus den Lateinlehrkräften des St.-Antonius-Gymnasiums hat die beste Arbeit ausgewählt und nach Bochum weitergeleitet.

Während zwei Teams unserer Schule einen Kurzfilm zum Thema „Mythos modern“ gedreht haben, brachte sich ein weiteres Team mit einem Comic zu Alexander dem Großen ein.

Der Comic von Mia Sophie M. und Amelie K. (6e) zeigt wichtige Informationen über den großen Herrscher (z.B. welche Kriege er geführt und welche Länder er erobert hat) und ist mit sehr viel Liebe zum Detail gezeichnet.

Wettbewerb

In dem Film „Der Fluch der Schönheit oder Wie der trojanische Krieg begann“ von Emma B., Hanna B., Merle S. und Carla T. (6b) geht es um ein Smartphone, das jemand auf einer Party „Für die Schönste“ hinterlassen hat und das drei Göttinnen finden. Dieser moderne Zankapfel führt zum Streit der Göttinnen – und letztlich zum gewaltigsten Krieg der griechischen Mythologie.

Wettbewerb

Mit ihrem Film über Mira, das Mädchen des Tadelns und des Nörgelns, bringen Franka B. und Maja V. (7a) einen entlegenen Stoff der griechischen Mythologie in Ton und Bild: Mira stellt hier den Gott Momos, den Gott des Tadelns und des Nörgelns, dar. Wie der oberste Gott Zeus dem Momos einst eine Lektion erteilte, so muss auch Mira Unliebsames durchstehen, als sie mal wieder ihre Mutter zu heftig tadelt. Dieser originelle Beitrag wurde nach Bochum geschickt, da er den Mythos gänzlich modern durcharbeitet. Wir wünschen den beiden Schülerinnen viel Glück für die nächste Runde!

Wettbewerb