Von Fischen und Glücksdrachen - Vorlesen im Seniorenheim

 Besuch im Seniorenheim

„Nicht mal Fische im Glas“ gab es am vergangenen Dienstag für die Bewohnerinnen und Bewohner des Antoniushauses. Doch das war nur eine der zahlreichen Kurzgeschichten, die die Klasse 5b mit ihrer Lehrerin Frau Voss für die Zuhörer anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages vorbereitet hatte.

Dem Treffen fieberten beide Seiten gleichermaßen seit Tagen entgegen, denn einige der Schülerinnen und Schüler hatten bereits vor mehreren Wochen neue Brieffreunde in den Senioren gefunden und mit dem interessanten Austausch die gesamte Klasse für dieses Projekt begeistert. So wurden im Unterricht gemeinsam Vorlesetexte ausgesucht, geprobt und voller Eifer für jeden Zuhörer ein „kunterbunter Glücksdrache“ aus Papier nach eigenen Entwürfen gebastelt. In gemütlicher Atmosphäre durften sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes dann über einen gelungenen Wechsel aus Vorlesegeschichten und Liedern freuen, die ihnen die Klasse mit Unterstützung ihre Musiklehrerin Frau Reintges vortrug. Sichtlich gerührt und begeistert waren am Ende alle: die Zuhörerinnen und Zuhörer vom Engagement der gesamten Klasse und die Schülerinnen und Schüler von der Freude, die sie mit ihrem Besuch im Antoniushaus bereiten konnten.