Weitere Informationen zum Schulbeginn nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier alle wichtigen Informationen zum Schulbetrieb ab Montag, den 12.04.2021.

 

1. Selbsttests an Schulen für den Präsenzunterricht

Ab der kommenden Woche gilt die Testpflicht mit wöchentlich zwei Tests für Schüler:innen, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen.

Was heißt das genau?

  • Die Selbsttests sind für den Präsenzunterricht verpflichtend.
  • Die Durchführung findet in der Schule unter Aufsicht statt.
  • Die Teilnahme am Unterricht ist nur mit negativem Testergebnis möglich.
  • Alternative: Bürgertest im Testzentrum, negatives Testergebnis ist höchstens 48 Stunden alt und muss vorgelegt werden.

2. Pädagogische Betreuung in 5/6

  • Die Betreuung ist nur für Kinder, die zuhause nicht betreut werden können.
  • Es findet kein normaler Unterricht statt.
  • Alle Kinder der Betreuung nehmen am Distanzlernen der Klasse teil.
  • Für alle Kinder sind zwei Selbsttests pro Woche verpflichtend.

3. Was gilt für Unterricht, Noten, Klassenarbeiten und Versetzung in den Klassen 5 - 9?

  • Der Unterricht findet zunächst wieder im Distanzlernen statt.
  • Eure Ergebnisse werden bewertet und führen zu Noten.
  • Klassenarbeiten schreibt ihr erst wieder im Präsenzunterricht.
  • Es wird keine automatische Versetzung geben, lernen ist auch jetzt sehr wichtig.

4. Wie geht es mit den Videokonferenzen weiter?

  • Wir haben unser Videokonferenztool in den Ferien so erweitert, dass wir uns ab sofort immer alle sehen können.
  • Alle Teilnehmenden stellen ihre Kamera immer an und lassen sie eingeschaltet.
  • Wir alle halten uns genau an die Regeln für Videokonferenzen, damit sich alle sicher fühlen können.
  • Jeder sorgt dafür, dass die technischen Voraussetzungen zuhause so sind, dass eine störungsfreie Teilnahme an Videokonferenzen möglich ist.

5. Was gilt in der EF, der Q1 und in der Q2?

Ihr findet alles Wichtige für eure Stufe hier:

6. Was müssen wir alle jetzt noch beachten?

  • Wir alle warten jetzt ab und haben Geduld.
  • Wir alle halten nachteilige Folgen dieser Zeit für unsere Schüler:innen so gering wie möglich.
  • Wir Lehrer:innen am Anton unterstützen Ihre Kinder bestmöglich, ihre Lernlücken zu schließen und soziale Folgen abzumildern.
  • Sie als Eltern unterstützen Ihre Kinder zuhause und halten sie zum regelmäßigen Arbeiten und zur regelkonformen Teilnahme an Videokonferenzen an.
  • Ihr als Schüler:innen erledigt die gestellten Aufgaben gewissenhaft und sorgfältig.
  • Wir alle bleiben voller Hoffnung, dass bald bessere Zeiten kommen werden und wir uns am Anton wieder auf Präsenzunterricht konzentrieren können.
  • Wir freuen uns auf den Tag, an dem wir uns wiedersehen.

7. Wie geht es am 19. April weiter?

  • Das entscheidet sich in der kommenden Woche.
  • Wir werden Sie/euch selbstverständlich schnellstmöglich informieren.

Wir wünschen uns jetzt gegenseitig, dass wir alle gesund bleiben, dies ist das Wichtigste.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, für das gesamte Lehrerkollegium