PartnerschuleDesLeistungssports

  • Anton-Schülerinnen sind Kreismeister im Fußball

    Anton-Schülerinnen sind Kreismeister im Fußball



    Mit einem deutlichen 10:5 gegen das Gymnasium Nepomucenum aus Coesfeld haben sich heute die Schülerinnen der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2009-2011) den Kreismeister-Titel gesichert. Wir gratulieren Malin A., Enie D., Luzie G., Mia G., Mia H., Milla H., Jule H., Mara K., Lena N., Leentje P., Jana S. und ihrem Betreuer Herrn Joest zu dieser tollen Leistung und drücken euch schon jetzt die Daumen für die nächste Runde!

    Nicht dabei waren dieses Mal leider Julia B., Jovana B., Marieke H., Isabel P. und Lina R., die aber ebenfalls maßgeblich Anteil am Einzug ins Finale hatten.

  • Aus den WN: Anton soll anerkannte Sportschule werden - Verwaltung spricht mit Landesregierung

    Aus den WN: Anton soll Sportschule werden
  • Badminton-Team überzeugt auf ganzer Linie

     

    Badminton-Team überzeugt auf ganzer Linie

    Mit einem souveränen 6:0-Erfolg überzeugte unsere Badmintonmannschaft am Montag, 12. Dezember 2022 in der Partie gegen die Mannschaft des Gymnasiums St. Michael aus Ahlen. Ohne Satzverlust konnte sich unsere Schülerinnen und Schüler in beiden Doppeln, den drei Einzeln sowie dem abschließenden Mixed klar und deutlich durchsetzen. Weiter geht es vermutlich Ende Januar mit der finalen Runde auf Bezirksebene in der Wettkampfklasse III (2008 - 2011). Ziel ist auch in diesem Jahr eine vordere Platzierung beim Landesfinale der Schulen, das kurz vor den Osterferien in Mülheim ausgetragen wird. 

    Foto v.l.: Felix S., Christian R., Paul S., Konstantin T., Leon K., Fiona B., Aylia V.

  • Fußballerinnen ziehen souverän in Endrunde ein!

     

    Fußballerinnen ziehen souverän in Endrunde ein!

    Nach zwei beeindruckenden Leistungen sind die Fußballerinnen des Anton in der Wettkampfklasse III in die Endrunde der Kreismeisterschaften eingezogen. Die Schülerinnen des St.-Pius-Gymnasiums Coesfeld wurden mit 3:0 besiegt, die Schülerinnen der Theodor-Heuss-Realschule Coesfeld sogar mit 11:0. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

    Danke auch an Sören Lau (9a), der das Turnier als Schiedsrichter geleitet hat.

  • Leon und Aylia erfolgreich auf Medaillenjagd bei den Deutschen Meisterschaften

    Mit Leon und Aylia (beide 9b) starteten am vergangenen Wochenende zwei unserer Schüler:innen bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U15 bis U19 im Badminton in Mülheim an der Ruhr. Durch beständige Leistungen im Verlauf der gesamten Saison hatten sie sich die Qualifikation redlich verdient und im Vorfeld ihre Trainingsumfänge mit fünf weiteren Vereinskameraden vom SC Union Lüdinghausen noch einmal gesteigert. Dieser Ehrgeiz wurde nun belohnt. Leon - in allen drei Disziplinen im Vorfeld hoch eingestuft - wurde im Jungendoppel an der Seite seines Vereinspartners Linus sowie im Jungeneinzel Deutscher Meister, im Mixed unterlag er mit seiner Partnerin Gloria aus Mülheim erst im Finale. Aylia gelang mit eben jener Gloria der Sprung ins Halbfinale im Mädchendoppel, in dem beide zwar unterlagen, sich aber trotzdem sehr über die Bronzemedaille freuen konnten. 
     
    Herzlichen Glückwunsch zu diesen Topleistungen!
     
    Weitere Infos lassen sich im Artikel der Westfälischen Nachrichten finden: https://www.wn.de/sport/lokalsport/luedinghausen/leon-kaschura-und-linus-emmerich-eine-klasse-fur-sich-2667899 
  • Zweimal Kreismeisterinnen im Volleyball

     Volleyball-KreismeisterinnnenIn dieser Woche fanden die Kreismeisterschaften der Schulen im Volleyball statt. Unsere Jüngsten (WK IV) zeigten eindrucksvollen Volleyball auf dem kleinen Feld und überzeugten mit druckvollem Angriffsspiel bei einer sehr geringen Eigenfehlerquote. Sie setzen sich gegen das Gymnasium Canisianum und das JHG aus Senden durch und wurden souveräne Kreismeisterinnen.
    Es spielten Hanna K., Lena G. und Myra O'S.

    Auch die etwas älteren Schülerinnen (2008-2011) zeigten gegen Senden ihre Stärke und gewannen gegen das JHG mit 2:0. Da das Cani ebenfalls gegen Senden gewann, war das letzte Spiel ein echtes Finale um den Kreismeisterinnentitel. Es wurde ein nervenaufreibendes Spiel: Im ersten Satz gab das Anton eine deutliche Führung aus der Hand, dominierte aber den zweiten Satz, so dass es in den Tiebreak ging. Da lief es zu Beginn jedoch nicht so rund und bei 2:8 wurden die Seiten gewechselt. Die Anton-Schülerinnen zeigten starke Nerven und drehten den Satz noch, so dass am Ende ein 15:13 Satzgewinn und der Kreismeisterinnen-Titel in dieser Altersklasse bejubelt werden konnte.
    Für das Anton spielten Maja K., Mia R., Isabell P., Hanna K., Lena G. und Myra O'S..

    Die Schülerinnen der Jahrgänge 2006 und jünger qualifizierten sich bereits für die nächste Runde, da auf Kreisebene keine weitere Mannschaft gemeldet wurde.

  • Zweiter Platz beim Landesfinale für das Badminton-Team

    Zweiter Platz beim Landesfinale für das Badminton-Team

    Nach souveränen Auftritten bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften startete unser Badminton-Team am vergangenen Dienstag, 22. März 2022 beim Landesfinale der Schulen in der WK III (2007-2010) und vertrat in Mülheim an der Ruhr die Farben der Bezirksregierung Münster. Da die Wettkämpfe im Schuljahr 20/21 wegen der anhaltenden Corona-Pandemie komplett abgesagt werden musste, war die Freude in diesem Jahr umso größer. Gleichwohl beeinflusste die Pandemie auch die diesjährige Auflage. Während unser Team coronabedingt auf einen Schüler verzichten musste, mussten gleich zwei weitere Teams komplett kurzfristig absagen.

    Durch einen 7:0-Sieg gegen das Gymnasium Hammonense aus Hamm kam es zum Endspiel gegen die Luisenschule aus Mülheim. Kaderathleten auf beiden Seiten zeigten in dieser Partie großartige Leistungen. Letztlich musste man die Leistungsstärke und -dichte der Athletinnen und Athleten aus Mülheim anerkennen und unterlag mit 1:6. Den Ehrenpunkt holten Leon K. und Felix S. Im Jungendoppel.

    Auch wenn man im Vorfeld mit einer Chance auf das Bundesfinale in Berlin geliebäugelt hatte, zeigte sich Herr Oertker als betreuender Lehrer zufrieden: „Tolle Leistungen unserer Aktiven! Es ist sehr schwer gegen das Team der Luisenschule mit ihrem angeschlossenen Badminton-Internat zu bestehen. Wir haben uns aber teuer verkauft und freuen uns schon auf das kommende Jahr." Für das Team spielten in diesem Schuljahr: Juna B., Aylia V., Fiona B., Leon K., Felix S., Christian R. und Konstantin T.