AGs

  • "Eine Flugdrohne für das St.-Antonius-Gymnasium in Lüdinghausen - Schülerinnen und Schüler freuen sich über Sachpreis"

    Pressemitteilung des Kreises Coesfeld:

    Pressemitteilung des Kreises Coesfeld
  • Aus den WN: Kreis übergibt Preis an St.-Antonius-Gymnasium - Robotik-AG erhält Flugdrohne

    Aus den WN: Drohne für das Anton
  • Die Bienen-AG

    Bienen-AG

    Hört Ihr es auch? Das Summen der Bienen am Anton? Nein? Wo sind die Bienen denn hin?

    Bienen überwintern momentan in ihren Bienenstöcken. Beim Imker nennt man diese Behausung auch Beute. Wir am Anton haben unsere eigenen Bienen, die der Imker Hubertus Beckmann gemeinsam mit uns, der Bienen-AG, hält und pflegt. Unsere selbstbemalten Beuten, die jedes Jahr erneuert werden, seht Ihr auf dem Bild rechts. Dort fühlen sich die Bienen besonders wohl!

  • Musikalische Grüße aus der Schule

    Schöne Weihnachten wünschen Euch und Ihnen die Musikerinnen und Musiker des Antons!

    Per Klick auf die Bilder geht es zu den Videos - viel Spaß beim Anhören und Ansehen!

     

    Der Musikkurs der Einführungsphase hat im Unterricht den Weihnachtsklassiker „Jingle Bell Rock“ arrangiert. Ausgehend vom Akkordschema des Songs schrieben die Schülerinnen und Schüler die Stimmen für zwei Kontrabässe, zwei Gitarren, Klavier, Saxophon und Percussion.

    Mitwirkende: Jakob E., Tabea, Lucius, Frederic, Jakob G., Jodie, Charlotte, Nick, Magda, Merle, Lea, Tom, Lysann, Elias, Elli, Robert, Sina, Luisa, Till, Hanna, Henry und Michel.

    https://cloud.saglh.de/s/ZCnXWREnoeqkRMa

    You’ve Got the Love“! Unsere „Bufdine“ (Bundesfreiwilligendienstleistende) Anna Nettlenbusch rief im Herbst einen Projektchor ins Leben. Die Schülerinnen der Stufen 9 bis Q2 wurden sängerisch und musikalisch unterstützt von Frau Arend, Frau Jeffery, Frau Micke, Herrn Perick und Herrn Wellmann.

    Mitwirkende der 9-Q2: Franka (9a), Christina (9a), Freya (Q1), Juliane (Q1), Willow (Q1), Naomi (Q1), Lenja (Q1), Lotta (Q2)

    Leitung: Anna Nettlenbusch

    Musikalische Grüße aus der Schule
     

    Das Schulorchester durfte, nach coronabedingter Pause, seit Beginn dieses Schuljahres endlich wieder proben. Natürlich hätten die Schülerinnen und Schüler ihre Stücke sehr viel lieber live im Adventskonzert gespielt. Einen Eindruck könnt ihr und können Sie aber auch in den folgenden Videos gewinnen.  

    Mitwirkende: Mirjam (6e), Jean-Christophe (7b), Romina (7b), Florian (7c), Violetta (7c), Lara (7e), Ronja (7e), Merlin (7e), Julian (8b), Carla (8b), Luis (8c), David (8e), Erik (9a), Benjamin (9b), Solvej (9e), Anastasia (9e), Lina (EF), Fabienne (EF), Tom (EF), Elias (EF), Robert (EF), Till (EF), Henry (EF), David (Q1), Katharina (Q2), Linus (Q2), Luis (Q2), Anna (BufDi)

    Leitung: Lena Jeffery

    Musikalische Grüße aus der Schule Musikalische Grüße aus der Schule Musikalische Grüße aus der Schule

  • Pop-up-AG Astronomie: Ein Blick in die Sterne

    Astronomie-AG


    Der Besuch des Pop-up-Planetariums in der Aula war der Anlass dafür, interessierten Lernenden die Möglichkeit zu bieten, sich vertieft mit dem Themengebiet Astronomie zu beschäftigten.
    Hierzu fand in den Wochen vor und nach dem Besuch des Planetariums eine zeitlich befristete "Pop-up-AG" statt. Diese AG-Formate finden zu besonderen Anlässen oder Themen statt.

    Solvej A. aus der 9e berichtet folgendermaßen von der Pop-up-AG Astronomie:

    "Die Astronomie-AG startete am 26.08.2021. Herr Cröpelin leitete die AG. Wir waren 13 Astronomie-interessierte Mädchen aus der achten und neunten Klasse.
    5 Wochen lang lernten wir durch selbständige Internet-Recherchen und kleine Präsentationen etwas über unseren Nachthimmel.
    In unserer ersten Stunde haben wir uns die Entfernungen zwischen verschiedenen Planeten, Sternen und Galaxien angeschaut und gegenseitig vorgestellt. Auch schauten wir uns viele Bilder unseres Universums an, zum Beispiel die Ringe des Saturns, die Sonne aus der Nähe und noch viele weitere.
    Der Urknall war das Thema der zweiten Stunde, was wir uns mit Erklärvideos erarbeitet haben und abermals vorgestellt haben.
    Das Highlight war der Planetariumsbesuch in der dritten Stunde. Das Pop-Up-Planetarium wurde vom LWL Museum Münster bei uns in der Aula aufgestellt. Dort schauten wir uns zwei Filme über Sterne, schwarze Löcher und Explosionen an unserem Nachthimmel, wie eine Supernova, an.
    In unsere vierten Stunde bereiteten wir Vorträge zum Saturn, Merkur und der Sonne vor, welche wir uns am 28.10.2021 in unserer letzten Stunde gegenseitig vorstellten und gemeinsam die AG ausklingen ließen."