Cambridge trotz Corona: Anton-Schüler und -Schülerinnen erwarben Sprach-Zertifikat

 Anton-Schüler und -Schülerinnen Lea T., Jan-Luca K., Anna B., Louisa T. und Kimberly S. mit Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt und Kursleiterin Sabine Düstersiek nach der Übergabe der Cambridge-Zertifikate

In diesem Schuljahr läuft vieles anders als gewohnt, aber Gutes bleibt. Während üblicherweise die Prüfungen zum Erwerb des Cambridge Certificate of Advanced English (CAE) kurz vor den Sommerferien abgelegt werden, fanden die Prüfungen in diesem Durchgang um ein halbes Jahr verschoben erst im Dezember statt. Fünf Schülerinnen und Schüler stellten sich den anspruchsvollen schriftlichen Prüfungsaufgaben zunächst am Anton und absolvierten direkt im Anschluss den mündlichen Prüfungsteil an der Volkshochschule in Münster. Ungewöhnlich lang war in diesem Jahr auch die Wartezeit auf die Prüfungsergebnisse, aber nun konnten alle erleichtert aufatmen. Bestanden! In der vorigen Woche überreichte Frau Hüttenschmidt den erfolgreichen TeilnehmerInnen ihre Zertifikate.

 

Für den Erwerb dieses international anerkannten Sprachnachweises mussten die Prüflinge ihre Fähigkeiten in den Bereichen Lese- und Hörverstehen, Schreiben und Sprechen, Wortschatz und Grammatik unter Beweis stellen. Da das Anforderungsniveau nur wenig unter der Sprachbeherrschung von Muttersprachlern angesiedelt ist, feilten die Schülerinnen über ein Jahr lang (inklusive Corona-Unterbrechung) während eines Vorbereitungskurses unter der Leitung von Englischlehrerin Sabine Düstersiek diszipliniert an ihren Fähigkeiten. Die Durchführung der Prüfungen erfolgte in Kooperation mit den Volkshochschulen Münster und Dülmen, die mit der Koordination der Cambridge-Prüfungen an mehreren Schulen in der Region betraut sind.

Das Zertifikat öffnet den SchülerInnen nach dem Abitur den Zugang zu einem Studium an vielen englischsprachigen Universitäten in der ganzen Welt. Auch die Personalchefs zahlreicher multinationaler Unternehmen akzeptieren bei der Auswahl qualifizierten Manager-Nachwuchses das CAE als Sprachnachweis.

Diese Perspektive motiviert offensichtlich auch weitere Schülerinnen und Schüler, so dass zurzeit bereits ein neuer Cambridge-Kurs am Anton die Prüfungen im Winter 2021 ansteuert.