Bienen-AGNachdem die Bienen-AG unter Leitung des Imkers Hubertus Beckmann vor einigen Wochen bereits das St. Antoniuskloster besucht hatte, stand am Dienstagvormittag der Besuch des Antoniushauses, das Seniorenzentrum in unmittelbarer Nähe unserer Schule, auf dem Programm der AG. Die Teilnehmer der AG nutzten den Besuch, um sich und ihr Engagement rund um das Thema „Bienen“ eindrucksvoll vorzustellen. Gemäß dem Motto „Klappe, die Zweite“ informierten die Schülerinnen mehr als 30 Bewohner über alles Wissenswerte rund um die „Biene“.

Kaum kommt im Frühling die Sonne heraus, schon summt und brummt es überall auf den Wiesen und in den Bäumen rund ums Anton. Seit einem Jahr gibt es hier Bienenstöcke, seit Neuestem auch drei zusätzliche Völker im Klostergarten. Gepflegt werden sie von Imker H. Beckmann, der Dienstags in der 5. Stunde zusammen mit Biologielehrer J.Wellmann eine Bienen-AG anbietet.

Hier unterstützen die SchülerInnen aus den Klassen 5 und 6 den Imker bei der Arbeit, immer wieder gibt es neue interessante Einblicke in das Leben der geselligen Tiere. Gestochen wird dabei niemand, Bienen sind ausgesprochen friedlich! Und auch im Winter, wenn die Bienen sich in ihren Stock zurückziehen, gibt es etwas zu tun, so wurden neue Kästen (der Imker sagt „Beuten“) bemalt, die für die Bienen so wichtigen Obstbäume vor der Turnhalle gepflegt usw. Und die Bienen bedanken sich für die Fürsorge mit leckerem Honig, der im letzten Jahr erstmals geerntet werden konnte, mal sehen, wie dieses Bienenjahr so wird...

Einen Ausflug der besonderen Art machten am vergangenen Mittwoch die Schülerinnen der Bienen-AG des St. Antonius Gymnasiums. Zusammen mit dem Imker Hubertus Beckmann machten sie sich auf, den Franziskanerinnen die Bedeutsamkeit der Bienen näher zu bringen. Neben informativen Kurzvorträgen, einer kleinen Honigverköstigung und einer Fragerunde im Anschluss, gab es immer wieder auch Diskussionen über die Rolle der Bienen bei der Wahrung der menschlichen Gesundheit sowie über die Bedeutung der Bienen im Zuge der Welternährung.

Mehr Bilder hier

Der Frühling naht. Zeit die heimische Umgebung einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Hierzu machten sich am Dienstag, den 21. März einige wetterfeste Schülerinnen der 5. und 6. Klassen auf, um zusammen mit den Experten vom Biologischen Zentrum den Obstbaumbestand der angrenzenden Streuobstwiese zu untersuchen.

Seit vergangener Woche haben die Schülerinnen und Schüler des Antonius Gymnasiums die Möglichkeit Bienen hautnah bei ihrer Arbeit zu beobachten. Begleitet und betreut werden die Schüler dabei vom Imker Hubertus Beckmann, der bereits während der letzten Projektwoche die Jugendlichen für Bienen und die Imkerei begeisterte. In der Bienen-AG erfahren die Schülerinnen und Schülern nicht nur Wissenswertes zur Lebensweise von Bienen und deren enorme Bedeutung für das Überleben von Mensch und Tier, sondern erwerben auch Kompetenzen zum richtigen Umgang mit Bienen.

St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060