Das Antonius-Gymnasium als „Partnerschule des Leistungsports“ – was heißt das?

Das St. Antonius-Gymnasium Lüdinghausen als Partnerschule des Leistungssports hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg im Sport zu begleiten und die Vereinbarung von (Leistungs-) Sport und Schule zu vereinfachen.

Die Unterstützung richtet sich dabei nach den Bedürfnissen der jungen Sportler und Sportlerinnen und kann sich beispielsweise über eine Übermittagsbetreuung bis hin zu einer Hausaufgabenunterstützung oder einer Freistellung für Wettkämpfe erstrecken. In der Übermittagsbetreuung erhalten die Schülerinnen und Schüler ein warmes Mittagessen und Unterstützung bei ihren Hausaufgaben, bevor sie dann am frühen Nachmittag am Anton trainieren.

 

Das St. Antonius-Gymnasium hat das Genehmigungsverfahren „Sport als Abiturfach“ erfolgreich abgeschlossen. Dem Antrag zur Einrichtung „Sport als 4. Abiturfach“ wurde am 16.  August 2011 durch ein Schreiben der LRSDìn Elke Schlecht (Fachaufsicht Sport Westfalen) stattgegeben. So konnte das Fach Sport als 4. Abiturfach erstmalig für die Schülerinnen und Schüler angeboten werden, die im Schuljahr 2011/2012 in die gymnasiale Oberstufe eintraten. Die Fachkonferenz Sport freut sich darüber, dass damit das Wahlangebot in der gymnasialen Oberstufe an unserer Schule erweitert und die sportliche Profilierung als „Partnerschule des Leistungssports“ weiter gestärkt wurde. Denn mit dem Fach Sport als 4. Abiturfach und dem ebenfalls neu eingerichteten Projektkurs Sport Projektkurs Sport in der Q1 inklusive Wintersportfahrt bietet das St.-Antonius-Gymnasium ein attraktives Kursangebot für sportlich interessierte Schülerinnen und Schüler. Seit dem Schuljahr 2013/2014 legen jedes Jahr Schüler die Abiturprüfung im Fach Sport nach der neuen APO GOSt an unserer Schule ab.

Mehr dazu unter "Sport"

 

Bei der Regierungsbezirksmeisterschaft der Schulen der Jahrgänge 2004 und jünger belegte die Mädchen des Antonius Gymnasiums einen hervorragenden 4. Platz! Sie verloren nur gegen den späteren Vizemeister aus Borken und gewannen gegen Gymnasien aus Datteln, Telgte und Senden.
Die Mannschaft spielte mit Nele B., Paulina V., Lina T., Lea K., Teresa A. und Juliane O.

Am Mittwoch fanden die Meisterschaften des Kreises Coesfeld im Volleyball statt. Dabei musste sich die Mannschaft des Antonius Gymnasiums leider denkbar knapp dem JHG Senden mit 2:0 (25:23,27:25) geschlagen geben.

 

Vollends überzeugen konnten die Schülerinnen und Schüler des St.-Antonius-Gymnasiums Lüdinghausen beim diesjährigen Stadtfestlauf. Mit knapp 330 Finishern, die in den schuleigenen Leibchen das Starterfeld in ein rotes Meer verwandelten, stellte die Schule nicht nur eine der größten Delegationen, sondern stand auch in zahlreichen Wettbewerben auf dem Treppchen. Insbesondere in der Unterstufe wurde das Engagement der jungen Sportler belohnt. So gewannen die Klassen 5a, 6a und 7b jeweils die Klassenwertung ihrer Jahrgangsstufe. Im Zuge einer Feierstunde erhielten sie jeweils einen Pokal sowie 50 Euro für die Klassenkasse aus den Händen von Mitorganisator Tobias Gerwin. 

 

Am Donnerstag, den 12. Februar, versammelten sich wieder Badminton-Schulmannschaften aus dem Bezirk Münster in der Realschulturnhalle in Lüdinghausen, um einen Sieger zu erspielen, welcher dann am 19. März nach Mülheim zum Landesfinale NRW fahren darf. Die Mannschaft des St. Antonius-Gymnasiums nahm mit Erfolg daran teil. Die Schülerinnen und Schüler schafften es sich in ihrer Wettkampfklasse gegen Gymnasien aus Haltern und Münster durchzusetzen.

 

Hier gehts zum Fotoalbum...

Am vergangenen Freitag nahm das St.-Antonius-Gymnasium bei warmen Spätsommertemperaturen in beindruckender Präsenz am Stadtfestlauf teil. Über 250 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen sowie einige ihrer Lehrerinnen und Lehrer gingen bei der 13. Auflage des Lüdinghausener Stadtfestlaufes an den Start, um die Distanz von einer Meile, 2,5, 5 oder sogar 10km quer durch Lüdinghausen zu bewältigen.

Dabei waren die Läuferinnen und Läufer bereits von weitem für die Zuschauer dank der leuchtend roten Leibchen und der GO ANTON-Buttons gut zu erkennen. Einen großen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung durch unseren Förderverein!

 

Am Dienstagmorgen wurden den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern des St. Antonius Gymnasiums ihre Sportabzeichen durch Herrn Meinke, den langjährigen Sportabzeichenbeauftragen des Kreissportbundes Coesfeld, Frau Funhoff und Frau Wüllhorst, als Vertreterinnen der Sparkasse, und die Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt verliehen.

Mit 156 Sportabzeichen war die Anzahl in diesem Jahr besonders hoch. Herr Meinke wies insbesondere auf das große sportliche Engagement der Oberstufenschüler – gleich 90 legten das Sportabzeichen ab, das u.a. für eine Bewerbung bei der Polizei vorgelegt werden muss – und erzielten in den Bereichen Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Kraft teils sehr gute Leistungen.

St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060